Home

Pressearchiv

04.08.04 16:20 Alter: 14 yrs

Tagsüber Café, abends Bar

Von: Die Welt / kati

Gastro: Flohmarkt-Charme und Sinn für studentische Subkultur: die Pony Bar

Was dabei herauskommt, wenn sich angehende Physiker, Kunsthistoriker und Biologen mit Hang zu studentischer Lebensart zusammentun, dafür steht seit kurzem die Pony Bar: ein Gemeinschaftsprojekt, das der Uni-Kultur endlich einen lebendigen Mittelpunkt verleiht. Tagsüber Café, das durch seine gläsernen Türen und die Anbindung an den Allende-Platz sonniges Flair ausstrahlt, wandeln sich die beiden mit Flohmarktcharme gestalteten Räume abends in eine Bar mit viel Sinn für lokale (Sub-)Kultur: Montags treten Nachwuchsbands auf, der Mittwoch gehört der Jazz-Fraktion, und sonntags lockt der Tatort-Klub Hobby-Detektive. Gastronomisch hat die Pony Bar bislang nur Getränke im Angebot, im Herbst soll es dann auch Snacks geben. Pony Bar Allende-Platz 1 (MetroBus 4, 5), Mo-Fr ab 9.00, Sa ab 10.00, So ab 14.00; Internet: www.pferdestall.de