Home

Pressearchiv

09.09.04 16:18 Alter: 13 yrs

Hamburg ist international

Von: Hamburger Abendblatt

82 Nationen beim Karneval der Kulturen

Auf dem Campus der Universität und rund um den Allende-Platz wird vom 10. bis 12. September der Karneval der Kulturen gefeiert. Künstlerinnen und Künstler aus 82 Nationen, die als Migrantinnen und Migranten meist in Hamburg und Umgebung leben, wollen die Internationalität der Stadt zeigen: Menschen aus rund 180 Staaten leben hier.

Begegnung ist das einigende Motto der zahlreichen Veranstaltungen, die ihren vermutlich farbenprächtigen Höhepunkt am 11. 9. haben werden, wenn um 12 Uhr der Straßenumzug an der Lagerstraße (Sternschanze) startet. Ziel ist der Allende-Platz. Neben Sambaschulen und Gruppen aus zahlreichen Ländern sind auch 80 orientalische Bauchtänzerinnen mit am Start...

Basar der Sinne, Weltmusik auf mehreren Bühnen, die Fotoausstellung "Schwestern im Westen - mit und ohne Kopftuch", Clubpartys im Audimax (10. und 11. 9., ab 23 Uhr), Filme - all das gibts beim "Karneval der Kulturen" zu sehen und zu hören. Und ein umfangreiches Literaturprogramm steht in der Pony-Bar am Allende-Platz auf dem Programm: Mit dabei sind die iranisch-deutsche Autorin Sudabek Mohafez (10. 9., 20 Uhr), Artur Becker (11. 9., 14 Uhr), Barbara Nüsse liest Nadine Gordimer (11. 9., 17 Uhr), der orientalische Erzähler Huda Al-Hilali (11. 9., 20 Uhr), Nina Petri und der brasilianische Musiker Eduardo Macebo (11. 9., 22 Uhr), der Kulturjournalist Maxwell Sibanda aus Simbabwe (12. 9., 16 Uhr) und viele andere mehr.

Karneval der Kulturen 10. 9. bis 12. 9., Campus und Allende-Platz (MetroBus 4+5); Internet: www.karneval-kulturen-hamburg.de